Wer waren die Wölfflins?

Der aus Basel stammende Dr. Eduard Wölfflin, Lehrer am Gymnasium in Winterthur, heiratet 1862 Frau Berta Troll. Aus ihrer Ehe gehen drei Geschwister hervor: Elisabeth Wölfflin, Dr. Heinrich Wölfflin, Professor der Kunstgeschichte, und Dr. Ernst Wölfflin, Professor der Augenheilkunde.

Die Liegenschaft «Waldhof» der Familie Troll geht durch Erbgang an die drei Geschwister Wölfflin über. Sie nutzen ein Gebäude fortan als Ferienhaus und verpachten das zweite an einen Bauern zwecks Besorgung der 10 ha grossen Landwirtschaft.

Die drei Geschwister beschliessen gemeinsam, dass der Waldhof langfristig gemeinnützigen Zwecken dienen soll.